Date im Winter

Winter-Dates: 10 Ideen für romantische Erlebnisse

Mateo DiemFrauen ansprechen15 min Lesezeit

Mein Freund, 

Klare, kalte Luft, glitzernder Schnee, funkelnde Lichter – und deine Traumfrau im Arm…

Winterzeit ist Date-Zeit! 

Wenn die Temperaturen sinken, steigt die Romantik. Der Winter bietet unzählige Möglichkeiten, um gemeinsam Spaß zu haben und Abenteuer zu erleben. 

Vergiss öde Indoor-Aktivitäten! Du willst nicht der Langweiler-Typ sein, an den sich die Frau in einer Woche nicht mal mehr erinnert. Aber keine Sorge – ich habe die ultimativen Winter-Date-Ideen für dich zusammengestellt.

Das Eis brechen – Ist Schlittschuhlaufen die perfekte Date-Idee für den Winter?

Schlittschuhlaufen ist ein absoluter Klassiker für ein romantisches Date im Winter, aber deine Angebetete auf dem Eis kennenzulernen kann auch nach hinten losgehen. Damit du die beste Entscheidung treffen kannst, will ich jetzt auf das Thema Schlittschuhfahren noch einmal näher eingehen.

Mann und Frau beim Schlittschuhlaufen

Vorteile von Schlittschuhlaufen als Winter-Date

 

Das Date wird zum unvergesslichen Erlebnis

Frauen lieben es, besondere und außergewöhnliche Momente zu erleben, die sie nicht jeden Tag haben. Schlittschuhlaufen fällt genau in diese Kategorie. Wenn ihr beim Date gemeinsam etwas Ungewöhnliches macht, bleibt das viel besser im Gedächtnis. 

Solche Erlebnisse fühlen sich intensiver an und geben der Frau das Gefühl, dich schon länger und besser zu kennen. Das schafft Vertrauen – und wenn die Frau dir einmal vertraut, ändert sich das auch nicht mehr so schnell.

Natürlicher Körperkontakt schon auf dem ersten Date

Körperkontakt kann magisch sein, wenn er ungezwungen und natürlich entsteht. Frauen fühlen sich wohl, wenn Berührungen spielerisch sind.

Schlittschuhlaufen ist ideal dafür. 

Ihr könnt euch gegenseitig stützen und unterstützen, was eine zwanglose Art des Körperkontakts ermöglicht. Du kannst ihre Hand nehmen oder dich bei ihr einhaken, ohne dass es aufdringlich wirkt. Diese kleinen Berührungen schaffen Vertrautheit.

Und auf einmal nimmt die Frau deine Hand statt umgekehrt.

Romantische Winter-Atmosphäre

Die funkelnden Lichter und die klare Winterluft schaffen eine unvergleichliche Stimmung. Frauen lieben solche Szenarien, die Emotionen wecken und eine besondere Atmosphäre erzeugen. Das Lichtspiel auf dem Eis und die Musik im Hintergrund und die kühle Luft, die eure Wangen rosig färbt, tragen alle zur perfekten romantischen Stimmung bei.

Ein ungezwungenes Date

Beim Schlittschuhlaufen habt ihr die Möglichkeit, locker und spielerisch miteinander zu interagieren. Frauen fühlen sich oft wohler in einer entspannten und ungezwungenen Umgebung. Während ihr über das Eis gleitet, könnt ihr miteinander lachen und euch näher kennenlernen. Diese Ungezwungenheit fördert tiefere Gespräche und eine stärkere Verbindung.

 

Nachteile von Schlittschuhlaufen

 

Mag die Frau überhaupt Schlittschuhlaufen?

Manchmal weißt du nicht, ob deine Angebetete wirklich Lust auf Schlittschuhlaufen hat. Viele Frauen sagen aus Höflichkeit Ja, obwohl sie die Aktivität vielleicht gar nicht mögen. 

Diese übertriebene Höflichkeit heißt aber auch, dass die Frau es sich nicht mit dir verscherzen will. Das ist an sich schon mal ein gutes Zeichen. Es ist aber jetzt dein Job, herauszufinden, was sie wirklich mag, um sicherzustellen, dass ihr beide Spaß habt.

Ich habe in meinem Bekanntenkreis beispielsweise eine Frau, die ständig auf Dates zum Bouldern geht. Sie mag Bouldern überhaupt nicht, aber die Typen, die sie datet, schlagen aus irgendeinem Grund immer Bouldern vor (vermutlich, weil sie irgendwo im Internet gelesen haben, dass das die perfekte Date-Idee ist). Und weil sie nicht unhöflich sein will, sagt sie immer ja. Damit legt sie aber schon bereits von Anfang an den falschen Grundstein!

Umgebung kann Romantik stören

Eisbahnen können überfüllt sein, besonders an Wochenenden oder Feiertagen. Das Gedränge und die Lautstärke können die romantische Stimmung stören und es schwierig machen, sich zu unterhalten. Eine ruhigere Zeit oder eine weniger bekannte Eisbahn könnten hier helfen, die richtige Atmosphäre zu schaffen.

Unsicherheit auf dem Eis

Wenn einer von euch Schwierigkeiten beim Schlittschuhlaufen hat, kann das schnell unangenehm werden (muss es aber nicht, wenn du richtig mit der Situation umgehst). 

Unsicherheit und Stürze können die Stimmung beeinträchtigen. 

Es ist wichtig, aufeinander Rücksicht zu nehmen und gemeinsam Spaß zu haben, ohne sich gegenseitig unter Druck zu setzen. Im schlimmsten Fall landet sonst einer von euch noch im Krankenhaus. Eine witzige Story ist das auf jeden Fall – ein gutes Date aber leider nicht.

Kälte und Unruhe

Die Kälte und das Gedränge auf der Eisbahn können die Stimmung bei eurem Schlittschuh-Date schnell trüben. Viele Frauen neigen außerdem dazu, schnell zu frieren und schätzen es daher, wenn du dieses Detail beachtest. 

Plane also Pausen ein, in denen ihr euch aufwärmen könnt und wähle ruhigere Orte, um den Stress zu minimieren.

Pro-Tipp: Nehme ein extra Paar Handschuhe mit. Vergisst die Frau ihre eigenen, bist du automatisch ihr Held!

Körperkontakt beim Winter-Date, ohne aufdringlich zu wirken

Eine der schönsten Aspekte beim Schlittschuhlaufen ist die Möglichkeit, auf natürliche und ungezwungene Weise Körperkontakt herzustellen. Wenn dein Date unsicher auf den Kufen ist, biete an, einen Arm um ihre Schulter zu legen oder ihre Hand zu halten (und im Optimalfall natürlich nie wieder loszulassen).

Eine kleine Wette, wer schneller eine Runde auf dem Eis dreht oder ein Tanz auf dem Eis kann die Stimmung auflockern und für viel Spaß sorgen. Spielerische Interaktionen helfen, Barrieren abzubauen und das Eis im wahrsten Sinne des Wortes zu brechen.

Beobachte in jedem Fall, ob und wie die Frau dich beim Schlittschuhfahren berührt. Ist es eher zweckmäßig, weil sie eben nicht stürzen will, oder sucht sie aktiv nach deiner Nähe?

Ein Mann und eine Frau trinken Bier in einer Bar

10 Date-Ideen für den Winter

Von spannenden Indoor-Aktivitäten bis hin zu romantischen Spaziergängen im Schnee – hier sind 10 Date-Ideen, die garantiert für Abwechslung und Freude sorgen. Zeige deinem Date, dass du kreativ und aufmerksam bist!

1. Café-Hopping

Ein kleiner Walk durch die Stadt und dabei von Café zu Café schlendern – das ist nicht nur gemütlich, sondern auch eine tolle Möglichkeit, verschiedene Orte zu entdecken. Probiert in jedem Café eine andere Leckerei und genießt die gemütliche Atmosphäre.

Frauen lieben Abwechslung. Jedes Café bringt etwas Neues, und ihr könnt die gemeinsame Zeit in vollen Zügen genießen. Und Liebe geht bekanntlich durch den Magen – kaufe ihr also gerne das extra Stück Kuchen.

2. Besuch im Planetarium oder Museum

Sterne beobachten ist nicht nur im Sommer romantisch. Im Planetarium könnt ihr bequem und warm die Sterne bestaunen und sogar noch etwas über die Sternbilder lernen. Ein besonderes Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst und bei dem ihr sicher viel Gesprächsstoff habt.

Ein Museumsbesuch kann ebenfalls sehr spannend und lehrreich sein. Wählt ein Museum, das euch beide interessiert, und verbringt den Tag damit, Kunstwerke oder wissenschaftliche Ausstellungen zu entdecken. Ihr könnt über das Gesehene diskutieren und euch gegenseitig eure Perspektiven erläutern – das fördert nicht nur interessante Gespräche, sondern auch eure Verbindung. Übrigens: Manche Museen sind (an bestimmten Tagen) kostenlos. Eine gute Date-Idee für den Winter, ohne Geld auszugeben.

3. Indoor-Aktivitäten: Schwarzlicht-Minigolf und Co.

Wenn es draußen zu ungemütlich wird, probiert doch mal Schwarzlicht-Minigolf. Die bunten Farben und das Spiel machen jede Menge Spaß. Alternativ könnt ihr auch eine Bowlingbahn oder Ähnliches besuchen – Hauptsache, ihr habt gemeinsam Spaß und lacht viel.

4. Weihnachtsmarkt besuchen

Kein Winter ohne einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt! Genießt den Duft von gebrannten Mandeln, trinkt Glühwein und schlendert Hand in Hand durch die Stände. Die festliche Atmosphäre sorgt garantiert für romantische Stimmung.

5. Escape Room

Ein Escape Room ist die ideale Date-Idee, wenn du auf Action und Rätsel stehst. Gemeinsam müsst ihr eure Köpfe zusammenstecken, um den Ausgang zu finden. 

Diese interaktive Erfahrung bietet Spannung und fördert die Zusammenarbeit. Ihr lernt, wie gut ihr im Team agiert, und erlebt dabei jede Menge aufregende Momente. Perfekt, um die Chemie zwischen euch zu testen!

6. Winterspaziergang mit Überraschung

Du suchst eine Date-Idee für den Winter, ohne Geld auszugeben? Überrasche deine Traumfrau beim gemeinsamen Winterspaziergang mit einer kleinen Geste – vielleicht einem heißen Tee aus der Thermoskanne oder selbstgebackenen Keksen. 

Frauen finden solche Überraschungen super, weil sie zeigen, dass du dir Gedanken gemacht hast. Diese kleinen Aufmerksamkeiten schaffen eine warme und liebevolle Atmosphäre und machen den Spaziergang unvergesslich – und alles, was danach kommt.

7. Indoor-Strand

Welche Frau liebt es nicht, sich wie im Urlaub zu fühlen? Also „man up” und bring den Sommer zurück in ihr Leben! Ein Indoor-Strand ist die perfekte Lösung. 

Stell dir vor, wie ihr in sommerlicher Atmosphäre Beachvolleyball spielt oder auf bequemen Liegen entspannt. Die warme Luft, der Sand zwischen den Zehen und ein Cocktail in der Hand – so lässt sich der Winter vergessen.

8. Winterliche Kutschfahrt

Freie Fahrt für Romantik! Eine Kutschfahrt durch die verschneite Landschaft hat etwas Märchenhaftes. Eingekuschelt in warme Decken, könnt ihr die winterliche Natur genießen und ein romantisches Erlebnis teilen. Diese Idee ist eher für ein zweites oder drittes Date geeignet, wenn es schon ordentlich zwischen euch knistert. Für ein erstes Date ist es overkill.

9. Indoor-Kletterpark

Du willst dein Date beeindrucken und gleichzeitig zeigen, dass du sportlich und abenteuerlustig bist? Dann ab in den Indoor-Kletterpark! Hier könnt ihr gemeinsam Höhen erklimmen und eure Geschicklichkeit testen. Das Beste daran: Ihr unterstützt euch gegenseitig und könnt dabei jede Menge Spaß haben.

10. Besuch in einem botanischen Garten mit Tropenhaus

Natur regt die Sinne an und hat eine beruhigende Wirkung. Das ist genau das, was du für ein erstes Date brauchst, denn deine Angebetete ist möglicherweise noch nervöser als du selbst.

Außerdem ist ein Besuch im botanischen Garten genau das Richtige, wenn du dem grauen, kalten Winter entfliehen willst. Vergiss nicht: Das Date sollte beiden, also auch dir, Spaß machen.

 

Warum Kino als Date-Idee schlecht ist

Jetzt denkst du vielleicht: „Warum nicht einfach ins Kino gehen?" Kino ist jedoch keine so gute Idee für ein erstes Date, weder im Winter noch zu irgendeiner anderen Jahreszeit. 

Das liegt daran, dass Kino den Sinn und Zweck eines Dates einfach mal überhaupt nicht erfüllt.

Denn auf eurem Date geht es vor allem um zwei wichtige Sachen:

   1. Ihr sollt euch kennenlernen.

   2. Ihr stellt eine Verbindung her.

Im Kino habt ihr kaum Gelegenheit, miteinander zu sprechen und euch kennenzulernen. Ihr sitzt schweigend 2 Stunden nebeneinander und seid komplett abhängig davon, wie gut der Film ist. 

Wenn der Film schlecht ist, kann die Stimmung nach dem Kinoabend schnell kippen. Lieber nicht riskieren und das Geld fürs Kino sparen.

Die beste Date-Idee: die Bar

Wenn du auf der Suche nach einer einfachen, aber effektiven Date-Idee bist, dann geh in eine Bar. In einer lockeren Atmosphäre könnt ihr euch ungezwungen unterhalten, etwas trinken und einfach die Zeit miteinander genießen. Alkohol lockert euch beide auch etwas auf – aus anfänglicher Nervosität kann ein aufregender und ereignisreicher Abend (und Nacht) werden.

Es muss nichts Schickes sein - ein gemütliches Lokal reicht völlig aus. Hier könnt ihr euch entspannt kennenlernen, ohne großen Druck oder Erwartungen. (Und auch ohne deinen Geldbeutel komplett zu entleeren.)

Achte aber in jedem Fall auf die Lautstärke der Musik. Manche Bars und Restaurants drehen die Musik unnötig auf. Stell sicher, dass du dich mit deinem Date auch unterhalten kannst.

Tipps fürs Winter-Date

Hier noch 5 Tipps, wie dein Winter-Date zum Erfolg wird.

1. Kontrolliere dein Verlangen nach ihr!

Um 3 Uhr nachts mit deinem Date nach Hause zu torkeln, um das Ding irgendwie “über die Ziellinie” zu bringen, ist kontraproduktiv. Es ergibt mehr Sinn, sich beim nächsten Date einfach direkt bei dir zuhause zu treffen. Dann hast du genügend Zeit, Ruhe, und wahrscheinlich auch weniger Alkohol im Blut.

Das Letzte, was eine Frau will, ist ein Typ, der pushy ist. Sei nicht dieser Typ! 

Zeige ihr, dass du dein eigenes Leben hast und eben nicht auf sie angewiesen bist. Dieses selbstbewusste Verhalten lieben Frauen, weil es weniger kontrollierend wirkt. Sie weiß sofort, dass du sie in Ruhe lassen wirst, wenn sie Nein sagen sollte. Automatisch wird sie sich deshalb 10x sicherer bei dir fühlen.

Aber wenn du dein Verlangen nach ihr am Anfang zumindest etwas im Zaum halten kannst, zahlt sich das auf lange Sicht doppelt und dreifach aus. Ein Mann, der sich selbst unter Kontrolle hat, ist hoch im Kurs, weil selten. Und respektvoll ist es auch. 

Vergiss aber auch nicht, dass es irgendwann total in Ordnung und auch von ihr gewollt ist, dass du sie zu dir nach Hause einlädst. Den richtigen Zeitpunkt zu erkennen, ist die Kunst. Sie einfach kurz fragen reicht aber in den meisten Fällen schon.

2. Verkopf dich nicht!

Wenn eine Frau auf ein Date geht, will sie Spaß haben! Wenn du dir aber im Vorhinein zu viele Gedanken machst, erhöhst du die Erwartungen. Sie wird sich fragen, was du im Gegenzug von ihr willst und sich vielleicht gedrängt fühlen, direkt über Nacht zu bleiben. Das willst du natürlich nicht!

Hinzu kommt, dass nahezu jede Frau Erfahrungen mit einem Typen hat, der sich komplett auf sie eingeschossen und versucht hat, sie mit irgendwelchen romantischen, total übertriebenen Gesten für sich einzunehmen. Das sind zufälligerweise genau die Typen, die ein “Nein” in der Vergangenheit nicht akzeptiert haben und dachten, sie müssten einfach weiter um die Frau kämpfen, indem sie mit einem Strauß Rosen bei ihr auf der Arbeit auftauchen. 

Und glaub mir: Diese Assoziation willst du nicht wecken!

Wenn du also locker an die ganze Sache heran gehst, zeigst du ihr:

  • dass du nicht so verkrampft bist. Du bist NICHT seit 5 Jahren Single!
  • Sie ist NICHT die erste Frau, die sich in all den Jahren auf ein Date mit dir eingelassen hat.
  • Stattdessen bist du entspannt und hast einfach eine gute Zeit mit ihr.
  • Und das Wichtigste: Du konzentrierst dich auf den Inhalt eurer Gespräche, ohne dass das Drumherum ablenkt!

3. Sei du selbst!

Mein wichtigster Tipp an dich: Verstell dich nicht, sondern steh dazu, wer du bist. Aber vergiss nicht, dass es auch um dein Gegenüber geht. Das Date sollte auf keinen Fall eine One Man Show sein, bei dem du nur über dich redest. Mit ein wenig Vorbereitung und Übung wirst du den Bogen bald raushaben.

4. Verhalten & Gesprächsthemen beim Date

Um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, solltest du pünktlich kommen und während des Dates nicht an deinem Handy kleben. Lass es einfach in der Hosentasche.

Der langweiligste Mensch ist der, der nur von sich selbst redet und nicht auf andere eingeht. Dieser Typ willst du natürlich nicht sein. Die meisten Punkte sammelst du - egal, zu welcher Jahreszeit - wenn du dich auf das Gespräch mit ihr konzentrierst und dir merkst, was sie sagt. Dabei solltest du wirklich auf sie eingehen. Ein paar einfache Nachfragen zu etwas, was sie gesagt hat, können Wunder wirken.

Bei den Gesprächsthemen gibt es eine Formel, mit der du immer richtig liegst. Ich erkläre dir in diesem Artikel genau, wie du immer ins Schwarze triffst.

5. Wie kleide ich mich auf einem Date im Winter?

Generell gilt, dass du immer positiv auffällst, wenn du auf dich achtest. Klar, so etwas wie Nägel schneiden und regelmäßig duschen sollte selbstverständlich sein. Es lohnt sich auch wirklich, regelmäßig zum Friseur zu gehen. Doch ein bisschen mehr holst du raus, wenn du dir auch bei deiner Kleidung ein paar Gedanken machst. Hierbei gilt aber: Du willst nicht zu overdressed sein.

Im Zweireiher mit goldenen Knöpfen kommt eigentlich nur Käpt'n Iglo zum ersten Date. Wenn du zu overdressed bist, fällst du negativ auf, weil es zeigt, dass du keine soziale Intelligenz besitzt, um zu erkennen, was angebracht ist. Vor allem bringst du dein Gegenüber schnell in Verlegenheit, wenn du zu schick gekleidet bist. Das Gleiche gilt natürlich, wenn du in Jogginghose kommst. 

Einer Frau ist wichtig, dass ihr Zukünftiger auch “präsentierbar” ist.

Also orientiere dich bei der Wahl deiner Kleidung an dem Ort, wo du hingehst. Wenn du noch nie da warst, schau mal auf Instagram oder Google, ob es sich eher um eine schicke Bar handelt oder um etwas studentisches.

Date zu Hause im Winter (vermeide DIESEN Fehler!)

Vielleicht denkst du, dass du dein Date einfach zu dir nach Hause einladen kannst. Ihr kocht zusammen oder du überraschst sie mit einem Candlelight-Dinner. Super romantisch, oder?

Bitte, mein Freund, mach diesen Fehler nicht! 

Für viele Frauen klingt ein Date in der Wohnung eines Fremden eher beängstigend als romantisch (vor allem, wenn es das erste Date ist). Sie kennt dich noch nicht gut genug und fühlt sich möglicherweise unter Druck gesetzt. Sie wirkt bestenfalls denken, dass du total verzweifelt bist, weil du seit Jahren keine Frau mehr getroffen hast. Und das ist alles andere als attraktiv. Spare dir solche Ideen also für spätere Dates auf, wenn ihr euch schon besser kennt und Vertrauen aufgebaut habt.

Oft ist es besser, sich für das erste Date auf neutralem Boden zu treffen. Aber du hast natürlich die Möglichkeit, das Date im Laufe des Abends zu dir nach Hause zu verlagern oder das zweite, dritte oder sogar vierte Date bei dir oder bei ihr zu Hause zu verbringen. 

Dazu sollte deine Wohnung im Idealfall ein wenig aufgeräumt sein, sodass sie nicht das Gefühl hat, sie würde zu einem Messi zu Besuch kommen. Zünde ein paar Kerzen an, sorge für indirektes Licht und wähle die passende Musik im Hintergrund aus.

Außerdem lohnt es sich immer, ein paar verschiedene Getränke zu Hause zu haben. Ich frage Frauen immer schon vorher nebenbei, was sie gerne trinken. Meistens kommt als Antwort so etwas wie Aperol Spritz, trockener Rotwein, Cola Light. 

Und da diese Antworten eh immer wieder kommen, ist es einfach smart, genau diese Getränke sowieso zu Hause zu haben.

Was macht man beim zweiten oder dritten Date im Winter?

Grundsätzlich kannst du alles, was du beim ersten Date im Winter gemacht hast, auch beim zweiten oder dritten Date machen. Doch eine Sache ist ganz wichtig: 

Die Frau mit nach Hause nehmen

Irgendwann wird die Frau erwarten, dass du sie mit nach Hause nimmst. Wenn du immer nur rumdruckst und zögerst, wird sie sich fragen, ob es irgendeinen Grund dafür gibt. Im schlimmsten Fall geht sie am nächsten Tag zu einem anderen Typen nach Hause und du guckst in die Röhre. 

Auch, wenn sie nicht direkt “ja” sagt, solltest du zumindest den Vorstoß wagen, das Date zu dir nach Hause zu verlagern. Ab dem dritten Date ist sowas auf jeden Fall angebracht und der (respektvolle) Versuch alleine sollte von der Frau auch nicht negativ bewertet werden (außer, sie ist sehr traditionell, was du zu dem Zeitpunkt aber schon wissen solltest).

Orte wechseln

Wenn du die Verbindung und Nähe zwischen dir und der Frau fördern möchtest, ist es außerdem immer von Vorteil, wenn ihr die Orte wechselt. Das hat damit zu tun, wie unser Gedächtnis funktioniert. Wenn wir mit einem Menschen an mehreren Orten waren, selbst wenn das alles am selben Tag geschieht, kommt es uns vor, als würden wir die Person schon länger kennen, als es vielleicht tatsächlich der Fall ist. 

Du kannst dich also mit ihr am frühen Nachmittag auf einen Kaffee verabreden, anschließend Schlittschuhlaufen gehen und abends noch in eine Bar. Wenn du dann genug Vertrauen und Nähe aufgebaut hast, gelingt es dir vielleicht sogar schon, sie beim ersten Date mit nach Hause zu nehmen. Achte aber darauf, ob das auch zielführend ist.

Weniger ist beim ersten Date mehr

Du musst nicht übertreiben, um Eindruck zu machen. Ein einfaches Date, bei dem ihr euch in Ruhe unterhalten könnt, ist oft die beste Wahl. Zeig, dass du entspannt, selbstbewusst und mit dir selbst im Reinen bist, und konzentriere dich darauf, eine gute Zeit miteinander zu haben. So bleibt ihr beide entspannt und könnt die Zeit zusammen genießen.

Was denkst du, mein Freund? Bereit für dein nächstes Winter-Date?

Mateo Diem

Ich beschäftige mich seit mehr als 11 Jahren damit, Männer bei Frauen erfolgreich zu machen. Als Männer- und Dating Coach habe ich bereits tausenden Männern mit Hilfe von Live Coachings oder mittels meines Mentoring-Programms zu enormem Erfolg bei Frauen verholfen. Von Männern, die eine Partnerin suchen, die wirklich zu ihnen passt, über Männer die Affären mit mehr und schöneren Frauen suchen, bis hin zu Männern, die über ihre Ex hinwegkommen und neue Frauen kennenlernen wollen.