Liebeskummer-ueberwinden

Liebeskummer überwinden – so geht’s!

Mateo DiemBeziehungen stabil aufbauen11 min Lesezeit

Hey mein Lieber,

du hast gerade eine Trennung hinter dir oder deine Liebe wird nicht erwidert? Ja, auch wir Männer dürfen darunter leiden und Liebeskummer haben. Damit du wieder nach vorn blicken kannst, verrate ich dir, wie du deinen Herzschmerz überwinden kannst!

Bei Liebeskummer ist es egal, ob es sich um eine Trennung handelt oder du in der „Friendzone“ gelandet bist. Unerwiderte Liebe tut weh. 

Auch wir Männer dürfen deshalb einen Durchhänger erleiden und müssen uns dafür nicht schämen. 

Denn Sehnsüchte und starke Gefühle lassen sich nun mal nicht einfach abschalten. Und dabei hilft vermutlich keine Medizin. Wahrscheinlich ist das auch keine einfache Zeit für dich, aber sie wird vorübergehen!

Mit diesem Artikel möchte ich dir helfen, wie du deinen Liebeskummer überwinden kannst!

Youtube Video abspielen

Symptome von Liebeskummer

Womöglich begegnet jeder einmal in seinem Leben dem Herzschmerz. Dieser kann entstehen, wenn die Liebe unerwidert bleibt oder wenn sich die geliebte Frau trennt. In solchen Fällen kann auch von einem seelischen Schmerz gesprochen werden.

Dabei durchlaufen wir oftmals verschiedene Phasen: 

  • Vom Leugnen
  • über ein Gefühlschaos,
  • hin zur Verarbeitung und dann
  • die Akzeptanz und Neuorientierung. 

Meist geht jeder anders damit um und das ist auch gut. Denn dadurch können wir voneinander lernen und den besten Weg für uns selbst herausfinden. 

Viele Fragen an dieser Stelle: Wie ticken Frauen? Im Falle von Kummer gehen Frauen oft auf ihre Gefühle ein. Sie machen sich einen Abend vor dem Fernseher mit Eis und einem romantischen Film, rufen ihre Freundinnen an und weinen. 

Doch oftmals ist die Zurückweisung für uns Männer ein herber Schlag. Gedanken kommen hoch.

Ich ...

Vor allem durch diesen letzten Satz gehen wir selten auf ein Bier zu unseren Kumpels und suchen uns Rat. Stattdessen verschwinden wir in Arbeit, im Nachtleben oder kaufen uns ein neues Auto, um unser Selbstwertgefühl wieder zu steigern.

Typische Symptome für Liebeskummer sind:

  • Lustlosigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Kraftlosigkeit
  • Konzentrationsprobleme
  • Gedankenchaos
  • Gefühlsschwankungen und -ausbrüche
  • Sinkendes Selbstwertgefühl

Je länger diese Gefühle andauern, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass dich diese Symptome krank machen. Daher ist es gut, den Herzschmerz richtig zu verarbeiten.

Um zu verstehen, was du gegen deinen Liebesschmerz unternehmen kannst, möchte ich zuerst auf die einzelnen Phasen näher eingehen.

Bevor wir das machen, gebe ich dir hier die Möglichkeit, neue Frauen kennenzulernen - und zwar komplett gratis!

Die unterschiedlichen Phasen von Liebeskummer

Es gibt 4 Phasen, die wir während des Trennungsschmerzes durchlaufen können. Doch vermutlich wird der Kummer dennoch von jedem Mensch anders bewältigt. Mach dir daher keine Sorgen.

Unter Umständen nimmst du eine Phase bewusst wahr und die nächste zieht einfach nur an dir vorbei. Letztlich heilt die Zeit alle Wunden. 

Das Leugnen

In dieser Phase ist es normal, sich die Trennung nicht einzugestehen. Es war nur ein schlimmer Albtraum. Sobald du aufwachst, ist wieder alles gut.

Durch den Schock der Trennung möchtest du deine Ex-Freundin zurückgewinnen oder umstimmen. Sobald ein Anruf kommt, bist du voller Hoffnung. Doch oft wird diese jäh beendet, wenn sie nach ihren Sachen in eurer Wohnung fragt.

Das Chaos der Gefühle

Sobald du hier angelangt bist, wirst du oftmals von dienen Gefühlen übermannt. Dabei sind diese oftmals sehr unterschiedlich. Von Trauer über Wut, Liebe, Hass und Ängste. Keine Sorge, das ist ganz normal.

Denn dir wird jetzt bewusst, dass die Trennung endgültig ist. Gerade in dieser Phase essen und schlafen wir meistens schlecht. Wenn die Gefühle anfangen, leichter zu werden, gehst du bereits schnurstracks auf die nächste Phase zu.

Das Verarbeiten

Die Freude kehrt zurück, auch wenn die Gedanken vereinzelt noch um deine ehemalige Verflossene kreisen. Aber es wird leichter.

Wir öffnen uns mehr gegenüber unseren Freunden und besprechen, was gut und schlecht in der Beziehung war. Diese Gespräche sind wichtig für dich, um herauszufinden, was du künftig möchtest – oder eben nicht mehr. 

Die Akzeptanz

Das Leben macht wieder Spaß, die Sonne scheint und du kannst es genießen. Du hast es geschafft! Keine Angst, wenn du manchmal wehmütig zurückblickst.

Letztlich kannst du ab hier wieder voll und ganz nach vorn sehen und aus deinen Erfahrungen lernen. 

Auch, wenn du die ein oder andere Phase überspringen möchtest, nimm dir die Zeit, die du brauchst. Denn es geht schließlich um dich!

Liebeskummer überwinden

Liebeskummer überwinden – 15+1 Tipps für Männer

Da jeder seinen Liebeskummer anders überwindet, habe ich für dich 16 Tipps. Probiere sie aus und finde für dich heraus, was dir hilft.

  • Entspann dich

Ja, leichter gesagt als getan. Doch es bringt dir nichts, dich selbst unter Druck zu setzen. Es geht um dich und du darfst dir daher auch die Zeit nehmen, die du benötigst und möchtest. 

Unter Zwang funktioniert deine Heilung vermutlich nicht und kann dich sogar wieder in deinem Verarbeitungsprozess zurückwerfen. Daher lehne dich zurück, auch wenn es manchmal nicht einfach ist. Es wird vorbeigehen!

  • Lass deine Gefühle zu

Auch wir Männer dürfen weinen!

Sollte dir das unangenehm vor deinen Freunden sein, dann mach es allein. 

Bist du wütend? Geh joggen oder hol dir einen Boxsack. Schreibe deine Gefühle in einen Brief, seien diese „gut oder schlecht“ und verbrenne den Brief danach. Schau auf dich und hör einfach, was dir guttut. 

  • Lieder hören und abreagieren

Ach, das ist doch was für Frauen … Nun ja, viele große Künstler haben schon über Herzschmerz gesungen. Daher, wenn du Musik magst und sie dich ablenkt: Kopfhörer auf und bangen, was das Zeug hält.

Und wenn wir ehrlich sind, ein „schnulziges“ Lied kann beim Gefühle zulassen auch manchmal helfen. 

  • Stoppe deine Selbstzweifel

Manchmal liegt es einfach nicht an dir. Es hat nicht sein sollen. 

Tatsächlich nerven diese Sprüche mich auch manchmal. Doch ist an ihnen etwas dran! 

Dich ständig zu fragen: „Warum bin ich Single? Was ist so falsch an mir?“ bringen dich nicht weiter. Sollten daher die Selbstzweifel in dir hochkommen, ersticke sie im Keim.

Hierbei hilft Ablenkung, beispielsweise durch Sport oder triff dich mit einem Kumpel auf ein Bier. 

Wichtig: Höre nicht auf die Zweifel!

Wie kannst du Liebeskummer überwinden?

Liebeskummer überwinden: Werde aktiv!

  • Entferne Erinnerungen

Das Bierglas hat sie dir zum Geburtstag geschenkt? Das Bild von euch vom Jahrestag steht noch auf dem Fensterbrett?

Ständig an sie erinnert zu werden, ist nicht von Vorteil für das Verarbeiten deines Kummers. 

Daher wird es Zeit für einen Frühjahrsputz. Alles, was dich an sie erinnert, gehört entweder verpackt und in eine dunkle Ecke verbannt oder entsorgt.

  • Kontakt abbrechen

Im Falle, dass ihr keine Kinder habt, kannst du vorübergehend den Kontakt komplett abbrechen. 

Aus den Augen, aus dem Sinn.“ heißt es schließlich. 

Auch dadurch schaffst du es, die Erinnerungen an sie auf ein Minimum zu reduzieren.

Sollten Kinder im Spiel sein, gestaltet sich der Kontaktabbruch etwas schwierig. In diesem Fall ist anzuraten, den Kontakt auf das Wenigste zu beschränken. Im besten Falle nur, wenn es um die Kinder geht.

Später kannst du entscheiden, ob du wieder mehr Kontakt möchtest, wenn es dir besser geht.

  • Triff deine Kumpels

Haben das vermutlich auch schon alle einmal durchgemacht. Reden hilft in solchen Situationen viel. Die Gefühle und Gedanken können sortiert werden. Wer weiß, vielleicht gelangst du schnell zu neuen Erkenntnissen. 

Vielleicht öffnen deine Freunde dir die Augen über die unpassenden Eigenschaften deiner Ehemaligen, die du selbst nicht wahrgenommen hast.

Auch das hilft dir dabei, abzuschließen. Sie ist nicht „Ms. Perfect“.

Das zu erkennen, ist gerade nach einer Trennung nicht leicht. Wir neigen dazu, unsere Angebetete auf einen Thron zu heben, welchem sie nicht gerecht werden kann. Daher ist es von Vorteil, sich auch ihre negativen Seiten anzusehen. 

Sich diese gerade anfangs vor Augen zu halten, hilft dabei, leichter abschließen zu können.

Gegen Liebeskummer helfen Veränderungen

  • Ablenken

Du möchtest dich am liebsten verkriechen? Verständlich. Aber oftmals hilft die gute, alte Ablenkung. Versuche, am Leben teilzuhaben und suche dir etwas, was dich glücklich macht. 

Wandern? Mal wieder richtig abtanzen im Club? Was hält dich davon ab? 

Serienmarathon? Ab in die Jogginghose und vergiss die Tüte Chips nicht!

  • Neue Routinen finden

Ihr seid jeden Samstag einkaufen gegangen? Gut, dann gehst du ab jetzt jeden Montag einkaufen. Jeden Freitag war die Bar um die Ecke angesagt? Jetzt nicht mehr! Erkunde mit deinen Freunden neue Bars.

Schaffe für dich neue Routinen und Rituale, die unabhängig von deiner Ex-Partnerin sind. Dadurch nimmst du dein Leben wieder in die Hand.

  • Auf dich achten

Was wolltest du immer einmal machen, wovon sie dich abgehalten hat? Den Mount Everest besteigen oder nach Tahiti segeln?

Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

Natürlich reicht auch ein Wellness-Tag mit Poolbar oder ein Männerwochenende. Wichtig ist, schau auf dich und was dir gefällt.

  • Neues wagen und spontan sein

Warum eigentlich nicht? Buch dir einen Kurztrip und schaffe dir neue Erinnerungen ohne sie. Die Welt ist groß und es gibt viel zu entdecken!

Sperre dich nicht ein, sondern erlebe etwas. Das hilft dabei, auf andere Gedanken zu kommen und zu vergessen.

  • Professionelle Hilfe suchen

Solltest du das Gefühl haben, den Kummer nicht allein verarbeiten zu können, such dir professionelle Hilfe. Das ist keine Schande. Dazu musst du nicht zwingend zu einem Therapeuten gehen. Es gibt auch Coachs, die dir helfen, Liebeskummer zu überwinden.

Wichtig ist, aus dem falschen Denkmuster herauszutreten.

Denn es ist wichtig, dass du wieder nach vorn blickst und dein Leben gestalten kannst, wie du es möchtest.

Wenn es dir peinlich sein sollte, musst du es niemandem erzählen. Suchst du dir aus einer falschen Ansicht heraus keine Hilfe, wäre das keine gute Entscheidung.

Liebeskummer

Der Blick nach vorn

  • Dankbarkeit

Genau das ist wichtig. Es ist wichtig, dass du dir jeden Tag vor Augen führst, wofür du dankbar bist.

Was hast du alles in deinem Leben?

  • Bist du gesund?
  • Hast du einen guten Job?
  • Ein Dach über dem Kopf?

Beantworte dir diese Fragen und führe dir jeden Tag aufs Neue vor Augen, wofür du dankbar sein kannst.

Es ist nicht schlimm, wenn dir am Anfang noch nicht viel dazu einfällt. Je mehr du dir Gedanken machst, desto mehr wirst du finden. Und wer weiß, vielleicht bist du irgendwann für die Trennung dankbar?

  • Der Blick in die Zukunft

Du bist ein klasse Kerl und hast noch viel vor dir. Richte den Blick in die Zukunft, nicht in die Vergangenheit. Je mehr du dich für deine Zukunft öffnest, desto mehr Möglichkeiten wirst du für dich wieder sehen.

Wer weiß, womöglich wartet eine neue Frau bereits auf dich?

  • Flirten

Manche Flirtsprüche haben auch manchmal nur zum Lachen beigetragen. Und Lachen tut uns gut. Daher geh hinaus und versuche dich einfach wieder. Wenn du deinen Herzschmerz verarbeiten kannst, kannst du auch deine Schüchternheit überwinden.

Also los! Geh hinaus und lebe wieder!

Was du bei Liebeskummer vermeiden solltest

Es gibt Dinge, die du während des Verarbeitungsprozesses vermeiden solltest:

  • Vor den Kindern streiten

Eure Trennung geht die Kinder im ersten Moment zwar etwas an, da sich die Familienverhältnisse geändert haben. Dennoch haben die Kinder bei Streitigkeiten nichts verloren. Vor den Kindern solltet ihr beide euch sachlich verhalten, auch wenn es manchmal nicht einfach ist. 

  • Deiner Ex hinterherrennen

Du bist es Wert, geliebt zu werden. Wenn sie nicht mehr möchte, dann verliert auch sie etwas – nämlich dich!

Es tut dir nicht gut, dich ihr anzubiedern. Vermutlich hat sie die Entscheidung nicht leichtfertig getroffen.

  • Sie anbetteln

Auch hier gilt dasselbe wie beim Hinterherrennen. Je stärker du sie in Bedrängnis bringst, desto eher treibst du sie weiter von dir fort. Außerdem hast du das nicht nötig. Denn auch du bist es Wert, dass um dich gekämpft wird. 

  • In Selbstmitleid baden

Klingt verlockend. Die Decke über den Kopf und Trübsal blasen. Das darfst du auch machen, wenn es dir hilft. Doch es ist wichtig, dass du das nicht ständig machst. 

Es wird dich auf Dauer nicht weiterbringen. 

  • Auf Andere hören

Du musst dich jetzt unbedingt mit uns betrinken!

Hör auf zu jammern. Ein echter Indianer kennt keinen Schmerz!

Es gibt viele gut gemeinte Sprüche und Ratschläge. Für den einen mögen diese auch funktionieren. Vielleicht auch für dich.

Doch wenn du dich nicht betrinken und stattdessen einen Abend vor dem Fernseher verbringen möchtest, ist das in Ordnung! Es ist wichtig, dass du in erster Linie auf dich hörst! Was tut dir gut, was möchtest du unternehmen?

Um das zu umgehen, hilft es dir dabei, die Trennung zu akzeptieren. Aber auch, dir immer wieder vor Augen zu führen, dass nach ihr auch etwas kommt. Mit ihr hat dein Leben und deine Freude nicht geendet.

Verarbeite und blicke wieder nach vorn!

Überwindung von Liebeskummer

Nach dem Liebeskummer wieder flirten

Wann kann ich Frauen auf Tinder anschreiben? Direkt nach der Trennung oder soll ich dem Ganzen doch eher noch etwas Zeit lassen?

Diese Frage kannst womöglich nur du dir beantworten. Doch wenn du diese Fragen mit Ja beantworten kannst, bist du auf dem besten Wege, wieder loszulegen.

  • Sind deine Selbstzweifel so gut wie verschwunden? 
  • Hat sich deine Gefühlswelt beruhigt?
  • Ist eine innere Ruhe eingekehrt?
  • Siehst du die positive Seiten des Beziehungsendes?
  • Ist dir bewusst, was du zukünftig möchtest und was nicht?
  • Ziehst du keine Vergleiche zu deiner Ex-Partnerin?
  • Hast du aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt?
  • Erinnerungen an deine ehemalige Partnerin tun nicht mehr weh?
  • Hat sich das Gedankenkarussell eingestellt und ist dein Kopf frei?
  • Gehst du wieder gerne hinaus und erlebst etwas?
  • Begegnest du gerne wieder neuen Menschen?

Super! Vermutlich bist du jetzt wirklich bereit, dich auf eine neue Frau einzulassen.

Natürlich musst du dich noch nicht auf eine neue Partnerin einlassen. Aber es ist schön, wenn du wieder positiv nach vorn blicken kannst. 

Liebeskummer überwinden: Mein Fazit

Niemand kann sagen, wie lange der Schmerz für jeden Einzelnen dauert. 

Denn auch, wie die Trennung oder Zurückweisung ablief, ist mitunter ein Punkt für den Verarbeitungsprozess jeden Einzelnen.

Wohingegen bei Peter nach drei Monaten wieder alles gut läuft, benötigt Hans vielleicht ein Jahr. Es spielt letztlich keine Rolle, ob es sich um Wochen, Monate oder unter Umständen Jahre handelt. 

Es ist wichtig, zu verarbeiten und sich auch seinen Lieben in der Umgebung anzuvertrauen. 

Wenn du dranbleibst, wird es sich für dich stetig verbessern und du wirst deinen Liebeskummer überwinden.

Und wenn wir eines wissen, dann: „Liebeskummer lohnt sich nicht, mein Darling …

Mateo Diem

Ich beschäftige mich seit mehr als 11 Jahren damit, Männer bei Frauen erfolgreich zu machen. Als Männer- und Dating Coach habe ich bereits tausenden Männern mit Hilfe von Live Coachings oder mittels meines Mentoring-Programms zu enormem Erfolg bei Frauen verholfen. Von Männern, die eine Partnerin suchen, die wirklich zu ihnen passt, über Männer die Affären mit mehr und schöneren Frauen suchen, bis hin zu Männern, die über ihre Ex hinwegkommen und neue Frauen kennenlernen wollen.