Frau berührt Mann am Arm

Frau berührt Mann am Arm: Welche Bedeutung hat ihre Berührung?

Mateo DiemFrauen verführen7 min Lesezeit

Hey mein Lieber,

Du unterhältst dich mit einer attraktiven Frau – berührt sie dich am Arm? Von sich aus? Ist das Zufall oder bedeutet das etwas? Ist es ein Zeichen von Freundschaft oder Anziehung? Die Antworten bekommst du hier!

Gleich vorweg: Zufall ist das nicht! Frauen berühren fremde Männer im Normalfall nicht. Alles außer Händeschütteln zur Begrüßung ist für sie tabu. Die Berührung der Hände gehört zum höflichen Kontakt zwischen Menschen, die sich neu kennenlernen.

Das ist akzeptabel. Alles andere eher nicht.

Wenn eine Lady im Gespräch von sich aus deine Nähe sucht und deinen Arm berührt, ist das eine gezielte, sehr bewusst ausgeführte Handlung! Das gilt auch, wenn ihr – wie zufällig – so dicht beieinandersteht, dass sie dich streift.

Berührungen sind etwas Intimes. Sie drücken Nähe und Vertrauen aus.

Keine Lady würde einen – aus ihrer Sicht – absoluten “Alptraummann” so nah an sich heranlassen.

Kurz gesagt: Berührt sie dich bewusst, ist von ihrer Seite aus Interesse im Spiel! Der Körperkontakt gibt bei einem Flirt den Ausschlag: Schließlich willst du nicht in der Friendzone landen.

Youtube Video abspielen

Die Körpersprache einer Frau: Wie erkennst du ihre Zuneigung?

Wenn du dir die Frage stellst: Steht sie auf mich?“ oder Mag sie mich wirklich?“, lohnt es sich auf die Körpersprache der Frau zu achten. 

Schaut sie dich direkt an? Lächelt sie? Streicht sie sich das Haar aus der Stirn oder zupft sie ihre Kleidung zurecht? Das alles sind Zeichen, dass eine Frau Interesse hat.

Zum richtig Flirten lernen gehört ein entspannter Umgang mit Berührungen. Der Mut, deine Auserwählte anzufassen, entscheidet darüber, wie sie dich wahrnimmt. Bist du für sie ein potenzieller Partner oder nicht?

Angenommen, du berührst sie am Arm – und sie zieht sich nicht zurück. Dann verrät das: Ihr ist deine Berührung nicht unangenehm. Das ist ein sehr guter Anfang.

Dann kannst du daran anknüpfen. Das kann spielerisch passieren: „Zeig mal deine Hand. Du hast echt schöne Nägel!“ 

Dann nimmst du ihre Hand und betrachtest die Fingernägel.

Schau dir an, wie sie reagiert! Strahlt sie dich an? Reagiert sie positiv auf dein Kompliment? Oder vergleicht sie sogar die Größe ihrer eigenen Hand mit deiner?

Falls sie dazu nicht den ersten Schritt macht, kannst du das übernehmen:

„Deine Hände sind echt klein! Schau mal meine!“ Dann nimmst du ihre Frauenhand und legst deine Männerhand dagegen. (Keine Überraschung: Deine Hand wird vermutlich um einiges größer sein als ihre.) 

Macht sie dieses kleine Spiel mit zeigt sie dir damit, dass deine Berührung willkommen ist

Körpersprache einer Frau

3 überraschende Fakten über das weibliche Geschlecht

Das, was jetzt kommt, verblüfft dich eventuell:

  1. Frauen werden gern berührt und sie suchen den Körperkontakt.
  2. Sie freuen sich über die Aufmerksamkeit von Männern, und
  3. sie lieben Sex.

All das zeigen sie allerdings meistens nicht beim ersten Kennenlernen. 

Da bleiben sie vorsichtig. Wenn du Frauen auf der Straße ansprichst, die dir gefallen, und sie sagen wie aus der Pistole geschossen: „Ich habe einen Freund!“ Dann laufen sie vermutlich auf Autopilot. Sie fühlen sich in diesem Augenblick von dir überrumpelt. 

Dabei ist eine der Damen vielleicht tatsächlich Single. Möglicherweise findet sie dich sogar süß und freut sich darüber, dass du sie angesprochen hast

Das würde sie allerdings nicht direkt zeigen.

Wie ticken Frauen? Ganz einfach: Sie machen sich häufig viele Gedanken darüber, wie sie auf andere wirken. Sie fragen sich, was ihre besten Freundinnen, ihre Familie und die Gesellschaft von ihnen denken.

Dazu kommt, dass sie – genau wie wir Männer auch – Ängste haben. Keine Lady möchte ewig allein bleiben. Sie sehnt sich auch nach einem aufregenden Leben, nach Liebe, Sex und einer Partnerschaft – mit dem richtigen Mann.

Wichtig ist allerdings, dass sie zuerst Vertrauen zu dir fasst. 

Wie flirten Frauen? 4+1 subtile Zeichen, dass eine Frau Interesse an dir hat

Flirtet sie mit mir, oder nicht? Diese bange Frage hast du dir vermutlich schon öfter gestellt. Gespräche mit Frauen lassen viele Jungs ratlos zurück. Wie flirten Frauen also?

Wenn Männer viele Frauen ansprechen, mit ihnen reden, Spaß haben und ausgehen, bekommen sie dafür Respekt. Machen diese genau das gleiche, müssen sie um ihren Ruf fürchten. Das ist das eigentliche Problem.

Darum signalisieren Ladys ihr Interesse auf subtile Weise.

An diesen 5 Zeichen erkennst du, dass deine Auserwählte mehr für dich empfindet.

Ein Zeichen einer Frau, dass sie Nähe sucht

1. Sie sucht deine Nähe

Steht sie im Gespräch eine Spur zu dicht bei dir? Folgt sie dir, sobald du einen Schritt nach hinten setzt? Das zeigt, dass sie den Abstand zwischen euch möglichst klein halten möchte. Offenbar fühlt sie sich in deiner Gegenwart wohl.

Eine geringe räumliche Distanz verrät Zuneigung und Interesse. Wenn du die Haut ihres Arms spürst oder ihre Hand deine streift, ist das eine Einladung.

Aber Achtung: Du darfst dabei nicht zu weit gehen. Sonst wirkst du aufdringlich. Akzeptable Zonen sind die Arme, die Armbeuge, der Unterarm und der untere Rücken.

Zum Abschied kannst du sie auch umarmen und an dich drücken („Ich muss leider jetzt weiter, komm, lass dich umarmen. Wir hören uns am Wochenende!“). Dann ziehst du sie an dich.

Faustregel: Freundschaftliche Umarmungen dauern fünf bis zehn Sekunden. Hält sie dich länger fest, gehen ihre Gefühle wahrscheinlich tiefer.

2. Ihre Körperhaltung wirkt offen und entspannt

Ist sie dir zugewandt? Richtet sie ihren Oberkörper und ihre Füße zu dir aus? Spricht sie mit Händen und Füßen, lacht und wirkt wach und lebendig? Das verrät, dass du ihr gefällst.

Falls sie unruhig oder schüchtern erscheint, muss das nicht negativ sein. Vielleicht befürchtet sie, etwas falsch zu machen. Gerade, wenn es bei ihr gefunkt hat, macht sich Nervosität breit. Gib ihr ein bisschen Zeit und schau, wie sich das Gespräch entwickelt. 

Sollte sie sich allerdings zurücklehnen, cool und distanziert wirken, steht sie vermutlich nicht auf dich. Verschränkte Arme oder Beine deuten ebenfalls auf Desinteresse hin. 

3. Sie lächelt dich an

Damit meine ich ein echtes Lächeln. Kein vorgetäuschtes. Sie strahlt, ihre Augen leuchten, sie hält Blickkontakt. Achte auf die kleinen Fältchen rund um ihre Augen. Diese verraten dir, dass ihr Lächeln echt ist und dass sie sich tatsächlich zu dir hingezogen fühlt. 

Falls sie deinem Blick ausweicht oder das Lächeln abrupt abbricht, wenn du kurz wegsiehst, ist es vermutlich nur reine Höflichkeit. Möglicherweise überlegt sie innerlich schon, wie sie sich aus dieser Situation herauswinden kann.

Ein echtes, strahlendes Lächeln kannst du nicht verfehlen! Du merkst es, wenn eine Frau ihre geballte Aufmerksamkeit auf dich richtet: Ihre Pupillen sind geweitet. Die Augen erscheinen riesengroß und lebendig.

4. Ihre Stimme klingt hoch, atemlos und aufgeregt

Hört sich dein Flirtkontakt eher gelangweilt an? Spricht sie mit tiefer, ruhiger Stimme, während ihr Blick mehr oder weniger unauffällig die Uhr oder ihr Handydisplay streift? Dann wird es Zeit, dich charmant zu verabschieden und eine andere Frau anzusprechen.

Stärker lässt sich Desinteresse kaum kommunizieren. Mach dir nichts draus, wenn dir das passiert! Es funkt nicht bei jeder hübschen Lady. Das geht dir nicht anders. Du begegnest mit Sicherheit tollen Frauen, die in dir nichts auslösen.

Klopf dir auf die Schultern, weil du sie angesprochen hast. Dann schaust du weiter.

Wenn ein Mädchen dich attraktiv findet, klingt ihre Stimme hoch. Vielleicht ist sie sogar ein bisschen atemlos und flatterig vor Aufregung, weil sie so schnell spricht, dass ihr die Luft ab und zu wegbleibt. Lacht sie viel und schaut dir dabei in die Augen? 

Dann hast du einen gelungenen Flirt, aus dem mehr werden kann! 

Übrigens passiert es auch Männern, dass beim Flirten vor Aufregung die Stimme hochgeht. Allerdings hat das auf Frauen eine abschreckende Wirkung.

Achte darauf, dass du möglichst ruhig bleibst und mit tiefer, gelassener Stimme sprichst. Das wirkt anziehend und souverän.

Zeichen um Initiative zu ergreifen

5. Frau berührt Mann am Arm

Ihre Finger streifen deine? Sie möchte dir etwas zeigen und stößt dabei gegen deinen Arm? Oder sie boxt dich spielerisch? 

Dann flirtet sie mit dir. Sie ergreift die Initiative, um dir unmissverständlich zu zeigen: Ich mag dich und fühle mich wohl mit dir.

Vielleicht reagiert sie aber auch auf deine bewusste Berührung. Möglicherweise erwidert sie diese sofort. Oder sie lehnt sich an dich. In all diesen Fällen solltest du versuchen, euren Kontakt zu vertiefen.

Du hast gute Karten, dass mehr aus euch wird!

Wenn eine Lady einen Mann am Arm berührt, ist das ein Flirtsignal. Mädels sind ein bisschen subtiler damit, ihr sexuelles Interesse zu zeigen.

Wenn du auf die 5 Zeichen achtest, kannst du gut einschätzen, wo ihr beiden steht. 

Ist es ein vielversprechender Flirt, aus dem mehr werden kann oder nicht? Diese Frage kannst du dir selbst beantworten, wenn du auf ihre weiblichen Firtsignale achtest.

Mateo Diem

Ich beschäftige mich seit mehr als 11 Jahren damit, Männer bei Frauen erfolgreich zu machen. Als Männer- und Dating Coach habe ich bereits tausenden Männern mit Hilfe von Live Coachings oder mittels meines Mentoring-Programms zu enormem Erfolg bei Frauen verholfen. Von Männern, die eine Partnerin suchen, die wirklich zu ihnen passt, über Männer die Affären mit mehr und schöneren Frauen suchen, bis hin zu Männern, die über ihre Ex hinwegkommen und neue Frauen kennenlernen wollen.