Fragen zum Kennenlernen Whatsapp

Wichtige Tipps für Fragen zum Kennenlernen auf WhatsApp

Mateo DiemFrauen ansprechen9 min Lesezeit

Hallo mein Freund!

Du hast also die Telefonnummer einer Frau bekommen? Herzlichen Glückwunsch!

Vielleicht hast du sie auf der Straße angesprochen oder über Tinder kennengelernt? Ganz egal, wichtig ist nur: Du hast jetzt einen Kontakt zu ihr. Ihre Telefonnummer für Whatsapp oder ihren Instagram Namen.

Und jetzt sitzt du hier und fragst dich: Hey, wie schaffe ich es denn jetzt von der Nummer zu einem Date? 

Welche Fragen kann ich ihr zum Kennenlernen stellen? Was muss ich der Frau schreiben, damit sie sich mit mir trifft? Damit sie mich kennenlernen will? Und wie viel sollte ich ihr schreiben? Sollte ich ihr von nun an jeden Morgen „Guten Morgen“ und abends „Gute Nacht“ schreiben, um im Gedächtnis zu bleiben? Sollte ich mit ihr lange Gespräche führen? Wie schaffe ich es überhaupt, hieraus eine lockere Unterhaltung zu machen, in der wir beide Spaß haben und die sich ganz natürlich anfühlt und nicht verkrampft? Oder sollte ich gar nicht schreiben, sondern lieber Sprachnachrichten schicken?

Verbieg dich nicht für die Frau

Wenn du nach „Frauen bei Whatsapp schreiben“ bei Google suchst, findest du unfassbar viele Informationen und viele dieser Seiten widersprechen sich sogar. Manche Leute werden dir sagen, dass du gar nicht groß texten sollst, sondern lieber direkt ein Date ausmachen solltest und auch ich möchte dir sagen: Wenn du nicht der große Schreiber bist, dann solltest du dich auch auf keinen Fall verbiegen! Dennoch musst du ja irgendwie von Whatsapp zum Date kommen. Du möchtest die Frau kennenlernen und dazu fragst du dich, was sind die richtigen Kennenlernfragen auf Whatsapp? Gibt es die überhaupt? 

Richtig mit Frauen auf Whatsapp schreiben: Die drei Phasen

Wenn du Frauen über Whatsapp kennenlernen willst, solltest du dich nicht einfach nur fragen: „Was sind die richtigen Fragen zum Kennenlernen?“ denn ich möchte dir in diesem Artikel nicht irgendwelche vorgekauten Fragen liefern, die du der Frau schicken kannst. Das wäre kontraproduktiv und könnte zu schnell dazu führen, dass die Frau denkt, dass du einfach gegooglet und Fragen kopiert hast und das kann nicht gut ausgehen.

Stattdessen werde ich dir hier in diesem Artikel drei Phasen vermitteln, die dir dabei helfen, das Gespräch in die richtige Richtung zu lenken und natürlich sind da auch die richtigen Fragen für das Kennenlernen auf Whatsapp bei.

Phase 1: Du hast ihre Nummer - was schreibst du jetzt? Wie startest du das Gespräch?

Damit fängt natürlich alles an.

Youtube Video abspielen

Die richtigen Fragen? Never Change a Running System

Das Beste, was du tun kannst, ist die Kommunikation vom Kennenlernen mit der Frau fortzuführen. Anstatt dich lang und breit zu fragen: „Was sind die richtigen Fragen zum Kennenlernen auf Whatsapp?“ erinner dich daran, wie du die Frau kennengelernt hast. Worüber hast du mit ihr gesprochen, als du sie angesprochen hast? Welche Witze habt ihr gemacht? Hast du ihr vielleicht schon einen Spitznamen verpasst? Daran kannst du jetzt wunderbar anknüpfen, um sie so noch besser auf Whatsapp kennenzulernen.

Hier ein paar Textbeispiele

1. Du hast sie in der Fußgängerzone beim Shopping angesprochen

Angenommen du hast die Frau beim Shoppen angesprochen. Ihr habt kurz geredet und du hast sie gefragt, was sie gerade so macht. Daraufhin hat sie dir zum Beispiel erzählt, dass sie gerade Weihnachtsgeschenke einkauft.

Wenn du dir dann am Ende die Nummer geholt hast, kannst du hier wunderbar auf Whatsapp ins Gespräch einsteigen:

„Hey und hast du alle Geschenke bekommen?“

2. Sie ist gerade auf dem Weg nach Hause

Vielleicht hast du sie bei der Uni angesprochen und sie hat dir erzählt, dass sie gerade Schluss hat und jetzt nach Hause fährt. Auch hier kannst du ganz easy wieder das Gespräch aufgreifen. „Hey, bist du noch gut nach Hause gekommen?“

3. Du hast sie beim Lesen in einem Café angesprochen

Angenommen, du hast die Frau in einem Café angesprochen, wo sie gerade ein Buch gelesen hat. Ihr habt ein bisschen geredet und Nummern getauscht. Auch hier kannst du auf Whatsapp wieder super das Gespräch aufgreifen:

„Hey, hast du das Buch noch zu Ende gelesen?“

Die Whatsapp-Notfalllösung

Mein Lieber, wenn du jetzt wirklich komplett nervös bist oder vielleicht, als du die Frau angesprochen hast, schon komplett nervös warst und dich kaum aufs Gespräch konzentrieren konntest.

Was machst du dann? Dafür habe ich hier eine Schablone für dich.

Du benutzt einfach folgenden Eisbrecher:

„Hey, tolle Begegnung“ und dann am Ende noch irgendeinen Smiley.

Das Beste ist natürlich, wenn du auf die Situation, in der du sie angesprochen hast, exakt eingehen kannst. Doch, wenn dir das nicht mehr möglich ist, benutz diese Notlösung, um das Gespräch auf Whatsapp zu starten, damit du die Frau noch besser kennenlernen kannst.

Jetzt suchst du nach den richtigen Fragen, um sie auf Whatsapp kennenzulernen?

Dann wird es Zeit für Phase 2. Du willst das Gespräch am Laufen halten, damit du sie nicht nur kennenlernst, sondern auch in der dritten Phase das Date ausmachen kannst.

Fragen zum Kennenlernen per Whatsapp schreiben

Versteh die soziale Dynamik

Dazu musst du eine Sache verstehen, die ganz wichtig ist: Die soziale Dynamik!

Was meine ich damit? Nun, viele Männer machen den Fehler, dass sie die Frau zu sehr zutexten. Sie glauben, sie müssen sich nur mehr bemühen und noch mehr Zeit in Whatsapp stecken, damit die Frau es zu schätzen weiß. Doch wenn dir eine Frau nur einsilbig antwortet, dann solltest du unter keinen Umständen super lange Texte schreiben.

Wenn sie dir nicht sofort antwortet, solltest du ihr auch nicht fünf oder sechs Nachrichten hintereinander schicken, um ihre Aufmerksamkeit zu kriegen. Denn damit lernst du sie nicht kennen, du treibst sie nur weiter von dir weg.

Sei authentisch - auch auf Whatsapp

Bevor du dir Gedanken über die richtigen Fragen zum Kennenlernen machen solltest, musst du verstehen, wie wichtig es ist, authentisch zu sein und eine gerade Linie zu fahren.

Wenn du die Frau auf der Straße angesprochen hast und dabei witzig und locker warst, dann darfst du sie jetzt nicht über Whatsapp mit Fragen bombardieren, die nur Infos abfragen.

Generell solltest du mit zu vielen Fragen beim Kennenlernen vorsichtig sein, damit das nicht in einen Interview-Modus ausartet, wo du sie nur ausfragst. Denn das ist langweilig und tötet sehr schnell die Stimmung ab.

Der rote Faden muss stimmen

Dein Auftreten muss sich wie ein roter Faden durch eure Kommunikation ziehen. Warst du beim Ansprechen sehr seriös und ernst? Dann ist es total unnatürlich, wenn du jetzt bei Whatsapp die ganze Zeit einen auf witzig machst.

Warst du sehr schüchtern und introvertiert? Dann mach jetzt nicht auf Rambo!

Wichtig ist, dass du authentisch bleibst, du sollst dich nicht verstellen oder wie jemand verhalten, der du nicht bist. Doch um diesen Tipp zu beherzigen, muss dir auch klar sein, wer du bist und du brauchst ein hohes Maß an Selbstreflexion, um dich selbst einschätzen zu können.

Keine Sorge, das kann man lernen und mit der Übung wird man immer besser.

Du musst dir dabei immer eines klar machen: Die Frau kennt dich noch nicht!

Sie hat sich nur ein paar Minuten mit dir unterhalten und wenn du dich jetzt auf Whatsapp vollkommen anders verhältst als vorher im Gespräch, wird ihr das vorkommen, wie ein Bruch in eurer Kommunikation.

Wie kommst du jetzt vom Whatsapp Chat zum Date?

Mein Lieber, ich will ganz ehrlich zu dir sein. Whatsapp ist nicht der beste Ort, um eine Frau kennenzulernen. Sicher, kannst du ihr hier ein paar Fragen stellen. Doch eigentlich willst du die Frau nicht per Fragen auf Whatsapp kennenlernen, du willst aus dem anfänglichen Chat ein Date machen, damit du sie richtig kennenlernst. Deswegen kommen wir jetzt zur dritten Phase.

Hierbei gibt es aber auch wieder etwas, was die meisten Männer falsch machen. Und zwar: Sie überstürzen es. Sie kennen die Frau erst seit kurzem und fragen direkt nach einem Treffen.

Vielleicht will die Frau sich sogar mit ihnen treffen, aber dadurch, dass die Typen es so überstürzen, entwickelt sie am Ende doch eine Abneigung. Das kann schneller gehen, als du denkst.

So machst du es richtig

Angenommen du fragst die Frau: „Willst du dich heute Abend mit mir auf dem Konzert XY in Dresden treffen?“ 

Dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, natürlich besteht auch die Chance, dass sie ja sagt. Es gibt aber eben auch viele Chancen, Nein zu sagen. 

  • Vielleicht, weil sie heute Abend keine Zeit hat 
  • Vielleicht, weil es ihr zu spontan ist 
  • Vielleicht, weil sie das Konzert nicht mag 
  • Vielleicht weil sie nicht nach Dresden fahren möchte. 

Hier ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf eine dieser Optionen Nein sagt viel größer, als dass sie ja sagt und jetzt passiert etwas sehr gemeines in ihrem Unterbewusstsein: Wenn sie einmal Nein gesagt hat, steigt die Chance, dass sie wieder Nein sagen wird.

Beziehung entwickelt sich nicht über WhatsApp

Die richtigen Kennenlernfragen

Um dieses Risiko zu minimieren, musst du die richtigen Kennenlernfragen stellen! Du fragst also nebenbei ein bisschen ab, was für ein Date in Frage kommen würde.

Du fragst sie:

„Bist du eigentlich eher die Weintrinkerin oder die Cocktailtrinkerin?“

Oder noch etwas offener: „Was trinkst du gerne?“

Dann bekommst du schon wertvolle Informationen, um die Aktivität auszuwählen. Was die richtige Aktivität ist, habe ich dir in diesen beiden Artikeln zusammengefasst: Date Ideen Sommer und Date Ideen Winter.

Als nächstes kannst du sie fragen, aus welcher Ecke sie kommt. Angenommen, du hast sie in München an der Messe im Einkaufszentrum angesprochen. Dann kannst du sie fragen: „Hey, sag mal, kommst du eigentlich direkt aus München oder aus einer der umliegenden Gegenden?“ 

Dann antwortet sie dir vielleicht, dass sie aus Freising kommt oder, dass sie in München Pasing wohnt. Auch das ist wieder eine sehr wertvolle Information, denn so kannst du für euer Date einen Ort auswählen, der in ihrer Nähe liegt. Dadurch senkst du die Wahrscheinlichkeit, dass sie „Nein“ sagt, nur weil es ihr logistisch nicht so gut passt.

Taktisch richtig vorgehen

Wenn du diese Fragen über Whatsapp taktisch gut stellst, kannst du am Ende viel besser das Date einleiten. Du erzeugst vorher einen passenden Vibe, stellst ein paar schlaue Kennenlernfragen über Whatsapp, damit du am Ende ein Treffen vorschlagen kannst, zu dem sie auch mit einer höheren Wahrscheinlichkeit Ja sagen wird.

Wenn du damit Probleme hast oder dein Datinggame einfach auf das nächste Level hieven willst, findest du auf meinem Youtube Kanal unzählige Videos dazu! Alternativ kannst du auch ein direktes Gespräch mit mir ausmachen und ich zeige dir, wie ich dir persönlich helfen kann, einfach viel besser mit Frauen zu werden! 

Nutze die Story-Funktionsweise

Ich habe abschließend noch einen absoluten Pro-Tipp für dich. Und zwar die Storyfunktion. Ganz egal, ob auf Whatsapp oder auf Instagram. Die Storys sind einfach eine mega geile Funktion, denn fast jede Frau schaut die Storys. Nutze sie, um der Frau ein bisschen was aus deinem Leben zu zeigen, aber nutze diese Funktion weise und übertreib es nicht.

Zeig stattdessen ein paar Highlights. Sachen, auf die die Frau gut antworten kann, um ein Gespräch zu starten oder Teile deines Lebens, die dich so zeigen, wie du wirklich bist. Also ehrlich und authentisch.

Mateo Diem

Ich beschäftige mich seit mehr als 11 Jahren damit, Männer bei Frauen erfolgreich zu machen. Als Männer- und Dating Coach habe ich bereits tausenden Männern mit Hilfe von Live Coachings oder mittels meines Mentoring-Programms zu enormem Erfolg bei Frauen verholfen. Von Männern, die eine Partnerin suchen, die wirklich zu ihnen passt, über Männer die Affären mit mehr und schöneren Frauen suchen, bis hin zu Männern, die über ihre Ex hinwegkommen und neue Frauen kennenlernen wollen.